{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:625
Anschraubbare Schienenentwässerungskästen leiten Verunreinigungen aus dem Rillenbereich in Abflusskanäle
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:626
Nach Abnehmen des Deckels sind Verschmutzungen und Verstopfungen problemslos zu beseitigen
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:627
Der Schienenentwässerungskasten wird mit zwei Schrauben an der Schiene befestigt
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:628
Schienenentwässerungskasten im Einsatz in Rillenschienen

Schienenentwässerungskasten

Verunreinigungen wie Schmutz, Sand oder Laub sammeln sich im Laufe der Zeit im Profil von Rillenschienen. Durch Verfestigung verringern sie die effektive Rillentiefe und beeinträchtigen die sichere Spurführung der Schienenfahrzeuge. Schienenentwässerungskästen von HANNING & KAHL leisten hier wirksam Abhilfe.

Die Schienenentwässerungskästen, die am Gleis angeschraubt werden, leiten sowohl die Verunreinigungen wie auch das Regenwasser zügig aus dem Rillenbereich in die Abflusskanäle.
Die große Entwässerungsöffnung ermöglicht ein schnelles und praxisgerechtes Spülen der Rille. Nach Abnehmen des Deckels mit Bajonettverschluss sind Verschmutzungen und Verstopfungen problemlos zu beseitigen. Einfache Befestigung mit zwei Schrauben an der Schiene.

Leistungsspektrum Schienenentwässerungskästen

Aufbau Kompaktes Stahlgussgehäuse mit Schutzlackierung
Schienenprofil für alle gängigen Rillenprofile
Befestigung angeschraubt mit Spurstangenschrauben M22 nach VÖV 3.570.3, Blatt 2
Abmessung Pflastersteingröße gleicher Abstand und Art wie bei Spurstangen
Festigkeit bis 12 t Achslast befahrbar
Deckel mit Bajonettverschluss und Öffnung für Reinigungslanze
Anschluss Entwässerung 88 mm Innendurchmesser