Schnittstellen

Für die Verbindung, Anbindung und Kommunikation der Steuerungen benutzen wir moderne und leistungsstarke Techniken.

Ethernet-Vernetzung
Moderne Vernetzung auf Basis von Industrial-Ethernet wird bei HANNING & KAHL eingesetzt. Speziell bei der Planung und Auslegung von Betriebshofsteuerungen und Streckenausrüstungen ermöglicht diese Technik höchste Effizienz und Flexibilität. Die Anbindung an übergeordnete Rechnersysteme (Bedienen & Beobachten, Leitsysteme, Betriebshofmanagementsysteme) wird damit auf neuestem technischem Niveau ausgebildet.

Steuerungsvernetzung
Mittels Local Area Network (LAN) werden dezentralisierte Automatisierungsinseln zu einer Gesamtanlage zusammengefasst. Das verwendete standardisierte Bussystem gewährleistet eine problemlose Erweiterung der Anlagen und sichere Kommunikation untereinander. Je nach Kundenanforderung werden Kupfer- oder Lichtwellenleiter (LWL) eingesetzt. Ring- , Stern- oder Redundante Strukturen sind möglich.

Telefonleitung, GSM oder GPRS
Die Vernetzung über vorhandene Kommunikationskanäle wie Telefonleitungen, GSM oder GPRS setzt HANNING & KAHL ein, um Ereignisspeicher fernauszulesen oder Störungen zu übermitteln und an eine zentrale Stelle zu senden. Vorteil: Der Zugriff über die vorhandenen Kommunikationskanäle hat keine Investitionen für Verkabelung zur Folge und ist somit einfach und kostengünstig.