Gleisanschlusskasten an einer Vignolschiene
Gleisanschlusskästen schützen elektrische Anschlüsse an der Schiene
Inneneinbau des Gleisanschlusskastens an einem Schienenprofil 60Ri1/Ri60
Gleiskasten an einer Rillenschiene

Gleisanschlusskasten

Das praxisgerechte Gleiskastensystem von HANNING & KAHL schützt elektrische Anschlüsse an der Schiene. Der patentierte Gleiskasten lässt sich innen oder außen an jedes beliebige Schienenprofil anschrauben bzw. mit Hilfe von Befestigungsrippen anschweißen. Anschluss der Kabel an die Schiene über unabhängige Kontaktschrauben innerhalb des Gleiskastens. Auf Wunsch liefern wir die Gleiskästen auch mit einer speziellen Beschichtung zur Streustromisolierung. 

Die technischen Spezifikationen des neuen anschraubbaren Gleisanschlusskastens auf einen Blick:

  • Einbauhöhe des Gleiskastens auf Leitkantenniveau der Rillenschiene
  • Abstützung des Gleiskastens durch definierte flächige Anlage am Schienensteg und –fuß
  • Auslegung für dauerhafte Befahrung des Individualverkehrs
  • Austauschbare sowie innenliegende und daher geschützte Schraubverbindung zwischen Gleis und Gleiskastendeckel
  • Flexibeler Einsatzbereich für jedes Kabelverlegungskonzept (flach/tief)
  • Nachrüstbar an vorhandenen Bohrungen in der Schiene, da kompatibel zum Vorgänger
  • Geneigter Einbau für gedrainte und zur Schiene abfallende Fahrbahndecken möglich
  • Anpassbare Leerrohranschlüsse

Technische Daten

Abmaße 170 x 353 x 217 mm (H x B x T)
Gewicht 17,5 kg