Filterspülanlage
Filterspülanlage in der Anwendung am Drehgestell
Messwerte werden im Gerät gespeichert und können über den Drucker ausgedruckt werden

Filterspülanlage

Mit der Filterspülanlage können die Hydrogeräte befüllt, die Federspeicher entlüftet und das komplette Rohrleitungssystem gespült werden. Mit dem integrierten Ölreinheitsmessgerät kontrollieren Sie die Reinheitdes Öls in der Bahn. Bei Bedarf reinigt die Anlage das Öl auf die vorgeschriebene NAS-(Reinheits-)Klasse gemäß HANNING & KAHL-Betriebsanleitung. Sind die definierten Werte erreicht, schaltet das Gerät automatisch ab und hinterlegt die Werte im Speicher. Per Ausdruck können Sie diese Vorgänge dokumentieren.

Technische Daten Filterspülanlage

Betriebsspannung 230 Volt
Elektrohydropumpe/Elektromotor 230 Volt/AC
Drehzahl 1400 min-1
Stromaufnahme 7,2 A
Förderleistung/Betriebsdrücke der Pumpe Q1=18 l/min bei p1=20 bar, Q2=3 l/min bei p2=70 bar
Ölbehälter/Nutzvolumen V 40 l
Gewicht 250 kg
Schutzart IP40

Technische Daten Ölreinheitsmessgerät

Messvolumenstrom 50-150 ml/min
Zulässiger Viskositätsbereich 15 – 1000 mm2/s
Medientemperaturbereich 0 – +70°C
Eingebauter Drucker Thermodrucker