Zugbeeinflussung

Im Schienennahverkehr ist die Zugbeeinflussung (Fahrsperre) ein unverzichtbares Sicherheitsmerkmal: Es verhindert das versehentliche Überfahren eines »Halt« zeigenden Signals und schützt so vor möglichen Unfällen. Hierfür werden in der Regel elektromagnetische oder induktive Systeme eingesetzt. Beim Systemcheck wird diese elektronische Funktionalität geprüft, indem ein Schienenfahrzeug auf einemPrüfgleis zwangsgebremst wird.