{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:130888
„Elektroniker ist etwas für helle Leuchten“
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:130889
„Ich mache die Welt jeden Tag ein bisschen smarter “
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:130890
„Arbeiten im Team ist für mich das Größte“
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:130891
„Stapler fahren ist nur etwas für Könner“
{huk:LocalizateMediaInline(image:'TYPO3\CMS\Extbase\Domain\Model\FileReference:130893
„Nur wer den Dreh raus hat kann eine CNC-Maschine bedienen“

Praktikum und Ausbildung

Heute Talent, morgen Leistungsträger. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Nostradamus nicht. Einstein nicht. Und Sie auch nicht. Aber man kann lernen - bei HANNING & KAHL übrigens ganz ausgezeichnet. Eine Ausbildung in unserem Unternehmen – technisch oder kaufmännisch – macht nicht nur klüger, sondern auch Spaß. Und beides zählt. Eine fundierte Ausbildung ist die wichtige Basis für Ihre berufliche Karriere. Wir bei HANNING & KAHL nehmen diese Verantwortung ernst und machen Sie fit für die Zukunft. In unserem Team werden Sie sich wohl fühlen. Wir zählen auch nach der Abschlussprüfung fest auf den eigenen Nachwuchs. Übrigens: wenn Sie einfach mal in ein Berufsbild »reinschnuppern« möchten, bieten wir Ihnen gern die Möglichkeit, ein Praktikum in unserem Hause zu absolvieren. So lernen wir uns besser kennen ... und Sie vielleicht Ihren Traumberuf! Hier findest du Informationen zu unseren Ausbildungspartnern in Bielefeld, Detmold und Lemgo:Ausbildungsplatzangebote

Technik total. Du montierst und installierst Anlagen der Energieversorgungs-, Regelungs- und Antriebstechnik sowie der Melde- und Beleuchtungstechnik. Die Inbetriebnahme und Instandhaltung dieser Aggregate gehört ebenfalls zu Deinen Aufgaben. Auf Deine Zuverlässigkeit kommt es hier besonders an. Innerhalb Deines Teams organisierst Du Deine Aufgaben eigenständig. Berufsschule: Felix-Fechenbach-Berufskolleg, Detmold
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Das Richtige für Technik-Freaks. Deine Aufgabe ist es, Geräte und Systeme der Informations- und Datentechnik herzustellen, einzurichten und zu reparieren. Dies sind zum Beispiel Baugruppen und Schnittstellen rund um den Mikroprozessor. Eine kreative Tätigkeit, in der Du Dich gut organisieren musst. Der Umgang mit EDV-Systemen gehört zum Alltag. Berufsschule: Felix-Fechenbach-Berufskolleg, Detmold
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Die Verfügbarkeit unserer Produkte ist entscheidend für die termingerechte Erfüllung der Kundenwünsche. Du verwaltest und kontrollierst die Lagerbestände, komissionierst und versendest unsere Ware an den Kunden. Du arbeitest im Team, aber dennoch eigenständig. Technische Hilfsmittel und EDV gehören zu Deinem alltäglichen Equipment.
Berufsschule: Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg, Detmold
Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Du berätst und betreust "Deine" Kunden von der Anfrage bis zum Auftrag, arbeitest Angebote aus und überwachst Termine. Dabei organisierst Du Dich und Deine Arbeit weitgehend selbst. Wirtschaftliches Denken und Handeln sollte deshalb zu Deinen Stärken gehören. Moderne EDV-Systeme unterstützen Dich. Wenn Du eine oder mehrere Fremdsprachen beherrscht - sehr gut! Berufsschule: Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bielefeld
Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Das Berufsbild des Mechatronikers ist von Vielseitigkeit geprägt. Du montierst elektronische, mechanische, pneumatische und hydraulische Komponenten und integrierst diese Anlagen in den Produktionsablauf. Auch die Inbetriebnahme und Instandhaltung der Geräte und Anlagen gehört zu Deinen Aufgaben. Du organisierst Deine Tätigkeit weitgehend selbständig und mit wirtschaftlichem Weitblick. Berufsschule: Felix-Fechenbach-Berufskolleg, Detmold
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Für die Herstellung von Werkstücken (Fräsen, Drehen) werden CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen eingesetzt. Du programmierst und bedienst diese Präzisionsmaschinen und bist für die Qualitätskontrolle und Instandhaltung zuständig. Der Dialog zwischen Mensch und Maschine ist computergestützt. Berufsschule: Lüttfeld-Berufskolleg, Lemgo
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Im Beruf des Zerspanungstechnikers dreht sich alles um das Arbeiten mit sogenannten spanabhebenden Fertigungsarbeiten. Bedeutet: Wo gefräst, geschliffen oder gedreht wird, da fallen Späne. Mit Hilfe von computergesteuerten Fräs-, Schleif- oder Drehmaschinen, sogenannten CNC-Maschinen, erstellen Fachkräfte für Metalltechnik in der Fachrichtung Zerspanungstechnik Bauteile oder Baugruppen für Maschinen oder Fahrzeuge – also zum Beispiel Karosserieteile wie Türen, Motorhauben und Seitenwände. Dafür stellen sie die Maschinen ein, damit das Endprodukt die richtige Form und Größe hat und überwachen die Steuerungskomponenten bei der Produktion. Ist ein Bauteil fertig, überprüfen sie die Qualität des Endprodukts.

Berufsschule: Felix Fechenbach Berufskolleg, Detmold 
Ausbildungsdauer: 2 Jahre

In der Fachrichtung Montagetechnik werden die Baugruppen schließlich zu Gesamtprodukten verbaut – also zu fertigen Maschinen oder Fahrzeugen. Dafür erstellen sie Verbindungstechniken für verschiedene Bauteile und Baugruppen und verbinden diese durch Zusammenschrauben, Verstiften, Vernieten, Schmieden oder Löten miteinander. Die Besonderheit in dieser Fachrichtung ist die elektrotechnische Komponente, da Montagetechniker bei ihrer Arbeit auch elektronische Elemente und Leitungen montieren, damit die Gesamtprodukte später auch funktionsfähig sind. Ein Beispiel dafür wäre die Montage eines Motors in ein Kraftfahrzeug. Ist ein Produkt fertig, stellen sie dieses ein und prüfen die Funktionen.

Berufsschule: Felix Fechenbach Berufskolleg, Detmold 
Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung „Daten- und Prozessanalyse“ entwickeln, auf Basis der Verfügbarkeit sowie Qualität und Quantität von Daten, IT-technische Lösungen für zunehmend von Daten angetriebenen digitalen Produktions- und Geschäftsprozessen.

Berufsschule: Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg, Detmold

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre