Weichensteuerungen und Signalanlagen in der Relaistechnik

Inbetriebnahmen, regelmäßige Inspektionen und Instandsetzungen erfordern von Mitarbeitern eines Verkehrsbetriebes grundsätzliche Kenntnisse der eingesetzten Weichensteuerungen und Signalanlagen.

Diese Schulung beinhaltet u.a. die folgenden Themen:

  • Richtlinien, die bei dem Einsatz eines Schaltgerätes berücksichtigt werden müssen
  • Funktion und Aufbau einer Relaissteuerung
  • Funktion und Prüfung der einzelnen Baugruppen
  • Dimensionierung und Montage des Gleiszubehörs
  • Abgleich und Inbetriebnahme der Gleisschaltmittel HFP-Gleiskreis und HFK-Ortungskreis für Steuerungen in Relaistechnik
  • Fehlersuche, Störungsbeseitigung
  • Beispiele von Weichensteuerungen und Signalanlagen


Im HANNING & KAHL-Schulungsraum steht uns eine Weichensteuerung in Relaistechnik zur Verfügung, an der ein Abgleich von Gleis- und Ortungskreis praktisch durchgeführt werden kann. Die Funktion der Steuerung kann in Verbindung mit einem realen Weichenantrieb vorgeführt werden.

Diese Schulung richtet sich speziell an Mitarbeiter, die mit Wartung und Instandsetzung an diesem Steuerungstyp beschäftigt sind. Zielsetzung dieser Intensiv-Schulung ist, dass die Teilnehmer bei den notwendigen Abgleicharbeiten und Überprüfungen an der Anlage selbst praktisch mitarbeiten können.

Bezeichnung:
HNR Intensiv - 2373
Seminarort:
HANNING & KAHL GmbH & Co KG
Rudolf-Diesel-Straße 6
33813 Oerlinghausen
Zielgruppe:
Ausführende und leitende Mitarbeiter des Bereiches Signaltechnik
Referent:
Jochen Wiegelmann, HANNING & KAHL
Leistungen:
Mittagessen, Getränke, Seminarunterlagen, Seminarzertifikat
Preis:
120,00 € pro Person
Anmeldung:
bis zum 12.10.2018

Termine

HNR Intensiv - 2373

Datum: 30.10.2018
Zeit: 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 12.10.2018

Status: Plätze verfügbar